Beste Qualität ist unser Anspruch.

  • 0 95 28 / 2 39

1. Es gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers sind nicht wirksam.
2. Das Angebot ist freibleibend. Die Bestellung ist ein bindendes Angebot, das vom Weingasthof Georg Steinmetz durch Übersendung einer Auftragsbestätigung oder der Ware angenommen werden kann.
3. Zahlung.
3.1 Die Rechnungsstellung erfolgt direkt bei Bestellung und wird der Ware beigelegt. Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung. Eine Rechnung für Ihre Unterlagen geht Ihnen zusätzlich auf Wunsch via Email zu.
3.2 Bei Nichterfüllung eingegangener Verpflichtungen sind wir ohne Fristsetzung zum Einzug aller bestehenden Forderungen berechtigt, einschließlich von an sich noch nicht fälligen Rechnungen.
3.3 Bei Verzug werden Verzugszinsen in Höhe von 2 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Landeszentralbank vom Tage der Fälligkeit berechnet.
4. Lieferung und Versand.
4.1 Ist bei dem Eingang der Bestellung eine Weinsorte bereits ausverkauft, behalten wir uns das Recht vor, eine gleichartige Sorte ähnlicher Preisklasse zu liefern.
4.2 Der Versand der Ware erfolgt ab Knetzgau OT Wohnau auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Transportversicherung wird nur auf besonderen Wunsch und auf Kosten des Bestellers abgeschlossen. Die Einhaltung unserer Lieferbedingungen setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus.
4.3 Gerät der Weingasthof Georg Steinmetz mit Lieferverpflichtungen in Verzug, so ist die Schadensersatzpflicht im Falle leichter Fahrlässigkeit auf einen Betrag von 50 % des vorhersehbaren Schadens begrenzt. Weitergehende Schadensersatzansprüche bestehen nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung auf den voraussehbaren Schaden begrenzt.
4.4 Für den Postversand stehen geprüfte Spezialkartons für 3, 6, 12 und 18 Flaschen zur Verfügung. Für den Versand entstehen folgende Kosten:
Pro Karton mit 3 Flaschen 8,40 €
Pro Karton mit 6 Flaschen 9,90 €
Pro Karton mit 12 Flaschen 10,90 €
Pro Karton bis max. 18 Flaschen 12,60 €

Diese Pauschale beinhaltet sowohl Porto als auch Verpackung (sollten Sie Ihre Weine in Geschenkpackungen wünschen werden diese gesondert verrechnet).

5. Gewährleistungen/ Mängelrügen
Äußerlich erkennbare Schäden sind sofort auf dem Ablieferungsbeleg (z. B. Frachtbrief) oder gegenüber der Zustellperson anzuzeigen. Bei Bruch oder Beraubung ist außerdem sofort die zustellende Spedition oder der Zustellungsstützpunkt der Deutschen Post AG zu verständigen.
6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum des Weingasthofes Georg Steinmetz.
7. Erfüllungsort ist Wohnau
8. Gerichtstand ist Hassfurt, wenn die Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind.

Jugendschutz

9. Für die Bestellung unserer Waren gilt im Sinne des Jugendschutzes ein gesetzliches Mindestalter (18 Jahre). Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie das gesetzliche Mindestalter erreicht zu haben. Zudem verpflichten Sie sich dafür Sorge zu tragen, dass die von uns versandte Weinlieferung von Ihnen oder in Ihrem Auftrag von einer volljährigen Person entgegen genommen wird.
10. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Unsere Steuer-Nr. 259 277 30106

11. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Weingasthof Georg Steinmetz
Zabelsteinstraße 17
97478 Knetzgau

Telefon: 09528 – 239
Fax: 09528 – 950 346
E-Mail:

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung.

Informationen zur Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die EU-Kommission stellt eine Online-Plattform zur Streitbeilegung („OS-Plattform“) zur Verfügung, die nach Angaben der Kommission (Stand 06.01.2016) voraussichtlich ab dem 15.02.2016 über den Link www.ec.europa.eu erreichbar sein soll. Sofern der Kunde ein in der europäischen Union wohnhafter Verbraucher ist, besteht die Möglichkeit, zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen diese Plattform zu nutzen. Wir sind verpflichtet, Sie über die Existenz dieser OS-Plattform und in diesem Zusammenhang auch über unsere E-Mail-Adresse zu informieren.“

Ihr Weingasthof Georg Steinmetz